Agnes Petermann : Danksagung

Veröffentlicht am 8.Juni 2019

Weinet nicht, ich hab das Leiden überwunden,
bin befreit von Schmerz und Pein.
Denkt an mich in stillen Stunden,
lasst mich in Gedanken bei euch sein.

Danksagung
Wenn die Füße zu müde sind, die Wege zu gehen,
die Augen zu trübe sind, die Erde zu sehen,
wenn das Altsein ist nur Last und Leid,
dann sagt der Herr, komm zu mir, jetzt ist es Zeit.
Für die liebevollen Beweise aufrichtiger Anteilnahme
durch Wort, Schrift, Blumen und Geldzuwendungen sowie
ehrendes Geleit beim Abschiednehmen von unserer lieben

Agnes Petermann
geb. Pluder
möchten wir uns bei allen Verwandten,
Bekannten und Nachbarn für die Hilfe
recht herzlich bedanken.
Besonderer Dank gilt der Station 32 des
Krankenhauses Bischofswerda, Herrn Pfarrer Mitzscherling und Frau Hohlfeld, dem
Bestattungsunternehmen Katzer für die
würdevolle Begleitung sowie der Gaststätte Trän.
In stiller Trauer:
Deine Kinder Elke, Iris,
Ingolf und Bärbel mit Familien
Stacha, im Mai 2019

Zurück