Dorothea Worm : Danksagung

Veröffentlicht am 18.May 2019

„Wir sind aus jenem Stoff, aus dem die Träume sind
und unser kurzes Sein umfängt ein Schlaf.“
(W. Shakespeare)

Danksagung
Für die vielen Beweise aufrichtiger und mitfühlender Teilnahme,
die uns durch Wort, Schrift, Blumen und Geldzuwendungen anlässlich des
Heimganges unserer lieben Mutter, Oma, Uroma, Tante und Schwägerin

Dorothea Worm
entgegengebracht wurden, sprechen wir
allen unseren tiefempfundenen Dank aus.
Ein ganz besonders herzlicher Dank gilt denjenigen, die unserer lieben
Verstorbenen am Grab die letzte Ehre erwiesen und allen, die sie in
ihr Gebet einschließen;
und denen, die das schwerer werdende Kreuz der letzten Monate und Jahre
bereitwillig halfen mitzutragen:
Herrn Dr. Jörg Schwer für seine einfühlsame und kompetente medizinische
Betreuung, ihrer treuen Weggefährtin Frau Martina Lange,
Maria, Regina und Katarzyna für ihre liebe- und aufopferungsvolle Pflege
sowie Herrn Pfarrer Höhne für seine Trost spendenden Worte.
… und ich werde im Haus des HERRN immer dar. (Psalm 23)
Ihre Kinder
im Namen aller Angehörigen
Salzenforst, im Mai 2019

Zurück