Edgar Steglich : Danksagung

Veröffentlicht am 10.Januar 2020

Im Himmel fehlt heute ein Engel,
ich nehme ihn mit zu mir.
Nur einen Moment um dir näher zu sein,
ich schließe meine Augen
und bleib am Fenster stehen,
berühre seine Flügel
bis wir uns wieder sehen.
Wir danken allen, mit denen wir unsere Trauer
beim Abschied von unserem lieben Vater, Opa und
Uropa

Edgar Steglich
teilen konnten, die sich in s�ller Trauer mit uns
verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf so
vielfäl�ge Weise zum Ausdruck brachten. Es ist
tröstend zu wissen, wie viel Liebe, Achtung und
Freundscha� ihm entgegengebracht wurde.
Unser besonderer Dank gilt der Hausärz�n Frau
Rasche, Herrn Pfarrer Heurich für seine trösten­
den Worte, den Kameradinnen und Kameraden der
FFW Langenwolmsdorf, der Gärtnerei Bardoux,
dem Team vom Erbgericht Langenwolmsdorf und
dem Besta�ungshaus ANTON.
Im Namen aller Angehörigen
Seine Töchter Kers�n und Iris mit Familien
Langenwolmsdorf, im Januar 2020

Zurück