Edith Förster : Danksagung

Veröffentlicht am 6.März 2021

Eine Mutter noch zu haben, ist die größte Seligkeit;
Doch das Mutterherz begraben, ist das allerschwerste Leid.
So ruhe sanft und schlaf in Frieden,
hab‘ tausend Dank für deine Müh.

Danksagung
Wir danken allen, die sich in stiller Trauer verbunden fühlten und
Ihre Anteilnahme in vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten.

Edith Förster
* 03. 06. 1933

† 25. 01. 2021

Ein besonderer Dank gilt den Schwestern der Diakonie und der
ASB Tagespflege in Königsbrück, dem Blumenhaus Geier, dem
Redner Herr Ziermann sowie dem Friedhofsmeister Herrn Worm
und dem Bestattungsinstitut Kirschner.
In stillen Gedenken
Tochter Karin mit Thilo
Enkel Daniel mit Familie
Enkelin Jenny mit Familie
Brüder Werner und Günter mit Familien
Schwägerin Sigrid
Königsbrück, im März 2021

Zurück