Falk Jungnickel : Danksagung

Veröffentlicht am 10.Januar 2020

Danksagung

Ohne dich.
Zwei Worte,
so leicht zu
sagen und
doch so
endlos
schwer
zu ertragen.

Die Anteilnahme so vieler Menschen erfüllt uns mit
Dankbarkeit. Wir fühlen uns mitgetragen durch jedes
Gespräch, jeden stillen Händedruck, jede liebe Umarmung, durch herzliche Brief- und Blumenzuwendungen sowie das ehrende Geleit zur letzten Ruhestätte unseres geliebten

Falk Jungnickel
geb. 04.04.1967 gest. 05.12.2019
Es ist ein Trost für uns zu wissen, wie beliebt er
bei vielen Menschen war und dass nicht nur wir ihn
vermissen.
Unser Dank gilt allen Verwandten, Freunden, Nachbarn, Bekannten, ehem. Klassenkameraden, Kollegen, Herrn Dr. Wähner und seinem Praxisteam, der
Palliativstation des Malteserkrankenhauses Kamenz,
Herrn Dr. Folprecht von der Uniklinik Dresden, dem
SAPV-Team sowie dem Trauerredner Herrn Blumberg
und dem Bestattungsinstitut Karsten Mitzschke.
In liebevoller Erinnerung
Seine Ines und Kinder
Gersdorf, im Dezember 2019

Zurück