Frau Annemarie Wysocki : Danksagung

Veröffentlicht am 19.März 2021

Ich glitt lediglich hinüber in den nächsten Raum.
Ich bin ich, und ihr seid ihr.
Warum soll ich aus dem Sinn sein,
nur weil ich aus dem Blick bin?
Was auch immer wir füreinander waren,
sind wir auch jetzt noch.
Spielt, lächelt, denkt an mich!
Leben bedeutet auch jetzt all das,
was es auch sonst bedeutet hat.
Es hat sich nichts verändert: Alles ist gut.
Danken möchten wir allen, die unserer geliebten „Ama“

Frau Annemarie Wysocki
im Leben Zuneigung, Achtung und Freundschaft
schenkten und uns zum Abschied in vielfältiger Weise ihre
Anteilnahme bekundeten. Unser besonderer Dank gilt
dem Hausarzt-Team von Frau Dr. Spanier-Pech und den
Mitarbeitern des Pflegeheimes „Haus Immisch“, WB 2 für
die liebevolle Betreuung in den letzten Lebensjahren.
In Liebe und Dankbarkeit
Tochter Beate mit Familie
Bautzen, im März 2021

Zurück