Frieda Lehmann : Danksagung

Veröffentlicht am 17.November 2018

Danksagung
Es ist so schwer, wenn sich der Mutter Augen schließen,
die Hände ruh’n, die einst so treu geschafft.
Wenn unsere Tränen still und heimlich fließen,
bleibt unser Trost, Gott hat es wohl gemacht.
Ich weiß, dass mein Erlöser lebt.
Hiob 19,25

Nachdem wir in Liebe und Dankbarkeit Abschied genommen
haben von unserer lieben Mutti, Schwiegermutter, Oma, Uroma,
Schwägerin, Tante und Cousine, Frau

Frieda Lehmann
möchten wir uns bei allen Verwandten, Bekannten,
Freunden und Nachbarn für die vielfältigen
Beweise aufrichtiger Anteilnahme auf das Herzlichste bedanken.
Besonderer Dank gilt der Gemeinschaftspraxis Frau
M. Mattheus, den Schwestern vom Pflegedienst
ELZIDA, Herrn Pfarrer Zehme für seine tröstenden
Worte, der Gärtnerei Wachtel aus Lauterbach
sowie dem Bestattungshaus Götze-Jahn.
In stiller Trauer:
Ihre Töchter Christine, Sabine und Birgit
mit Familien
ihre Schwiegertochter Anita
Altleis, Waldheim und Radeburg, im November 2018

Zurück