Giesbert Joiko : Danksagung

Veröffentlicht am 18.April 2020

Es war zu früh, sagt mein Herz.
Du fehlst uns sehr, sagt die Liebe.
Wir sehen uns wieder, sagt die Hoffnung.
Und wer sagt: So ist das Leben,
der weiß nicht, wie sehr es weh tut.

Danke
an alle, die sich in unserer Trauer um meinen lieben
Mann, lieben Vati, Opa, Uropa, Herrn

Giesbert Joiko
mit uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme durch Worte, Schrift, Geld- und Blumenspenden
zum Ausdruck brachten.
Großer Dank allen Verwandten, Freunden und Bekannten, der Onkologie der Uniklinik Dresden
für die jahrelange gute Betreuung, dem Team des Herzzentrums Dresden, der Rehaklinik
Großenhain Intensivpflege, Herrn Pfarrer M. Quentin für seine tröstenden Worte sowie dem
Bestattungsunternehmen Beuhne.
In Liebe und Dankbarkeit:
Seine Ehefrau Gudrun
sowie die Kinder Andrea, Anett, Gunther und Giso
im Namen aller Angehörigen

Zurück