Günther Opitz : Danksagung

Veröffentlicht am 7.Dezember 2019

Meine Zeit steht in deinen Händen.
Nun kann ich ruhig sein, ruhig sein in dir.
Psalm 31

Danke
Wir haben uns verabschiedet von Herrn

Günther Opitz
Herzlichen Dank allen Verwandten, Nachbarn und Freunden
für ihr entgegengebrachtes Mitgefühl und ihre Verbundenheit
in herzlich gesagten und geschriebenen Worten,
stillem Händedruck, tröstenden Umarmungen,
Blumenschmuck und Geldzuwendungen.
Ein besonderer Dank gilt Frau Pfarrerin Mixtacki und dem
Bestattungsinstitut Kuhne aus Schönbach für die sehr liebevolle,
würdige Ausgestaltung der Feier an der Urne.
In liebevoller Erinnerung:
Ehefrau Ilse
zugleich für alle Angehörigen
Kottmarsdorf / Radebeul, im Dezember 2019

Zurück