Hans Ander : Danksagung

Veröffentlicht am 17.Oktober 2020

Tief in den Himmel verklingt traurig der letzte Stern,
noch eine Nachtigall singt, fern - fern.
Geh schlafen, mein Herz, es ist Zeit. Kühl weht die Ewigkeit.
(R. Huch)

Schweren Herzens haben wir Abschied genommen von meinem
lieben Mann, unserem lieben Vati, Schwiegervati, Opi, Uropi und
meinem lieben Bruder

Hans Ander
Wir sagen tief gerührt bei allen Verwandten, Freunden, Bekannten
und Nachbarn von ganzem Herzen Danke für die überwältigende
Anteilnahme in vielen berührend geschriebenen und gesprochenen Worten, durch stillen Händedruck, Geldgaben, Blumen und
durch persönliches Geleit.
Wir danken herzlich der Rednerin Frau Förster, der Sängerin Frau
Mayer, dem Solobläser Herrn Konrad und dem Bestattungshaus
DOLOR für die würdevolle Begleitung und Unterstützung in dieser
so schweren Zeit. Unser besonderer Dank gilt unserem Freund
Bernd Brockwitz mit den Großenhainer Jagdhornbläsern sowie
Ines Blechschmidt von der Zabeltitzer Gärtnerei Blechschmidt.
In liebevoller Erinnerung
Annerose mit Familie
Wildenhain, im Oktober 2020

Zurück