Heinz Spinde : Danksagung

Veröffentlicht am 7.August 2019

Die Lücke, die sein Tod hinterlassen hat, ist nicht zu füllen, wird immer da
sein. Was bleibt, sind die vielen Erinnerungen, Augenblicke, Momente mit
ihm, auf die wir in großer Dankbarkeit zurückblicken.
Ofenbaumeister

Heinz Spinde
* 31.05.1928

D
A
N
K
E

† 16.07.2019

für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft,
für all die tröstenden Worte und wärmenden Erinnerungen,
für den Trost und die Kraft, die uns durch die liebevolle
Anteilnahme zuteil wurde,
für die Wertschätzung, die wir durch die zahlreiche Begleitung
zu seiner letzten Ruhestätte und die Blumen und Geldspenden
erfahren durften.

Ein besonderer Dank gilt seiner Hausärztin Frau Dipl.-Med. Antje Georgi mit
ihrem Team, den Ärzten und dem Pflegepersonal des Emmaus Krankenhauses
Niesky, Herrn Pfarrer Jordanov, dem Bestattungshaus Barthel, der Gärtnerei
Miethe sowie Simone Schubert mit ihrem Team.
Ingrid Spinde
und Kinder mit Familien
Kreba, im August 2019

Zurück