Helga Radde : Danksagung

Veröffentlicht am 16.November 2019

Danksagung
Es ist schwer einen geliebten Menschen zu
verlieren, aber es ist tröstend zu erfahren,
wie viel Liebe, Freundschaft und Achtung
ihr entgegengebracht wurde.

Helga Radde
Daher ist es uns ein Bedürfnis allen Verwandten,
Nachbarn, Freunden, ehemaligen Arbeitskollegen und
Klassenkameraden herzlichst für die liebevolle und
aufrichtige Anteilnahme durch Wort, Schrift, stillen
Händedruck, Blumen und Geldzuwendungen zu danken.
Unser Dank gilt auch dem Pflegepersonal der Sozialstation Thiendorf, der Tagespflege, Frau Eva Engelmann,
dem Seniorenclub, Herrn Dipl.-Med. Bade, Frau Anja
Lenz vom Sanitätshaus, Frau Pfarrerin Waffenschmidt,
dem Blumenhaus Grell, dem Bläser Herrn Jurenz, dem
Bestattungshaus DOLOR sowie „Lindis Schlemmerstube“.
In Liebe und Dankbarkeit:
Ihr Sohn Udo mit Familie
ihre Tochter Kerstin mit Familie
ihre Enkel und Urenkel
ihre Schwester Renate mit Familie
im Namen aller Angehörigen
Lampertswalde, im November 2019

Zurück