Helga Schurig : Danksagung

Veröffentlicht am 15.November 2018

Die Mutter war´s, was braucht´s der Worte mehr.
Für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme, die uns
durch ehrendes Geleit, stillen Händedruck, schönen Blumenschmuck, Geldzuwendungen und liebevoll geschriebene
Worte beim Abschiednehmen von unserer lieben Mutter,
Oma und Uroma

Helga Schurig
geb. Philipp
geb. 23. 09. 1926

gest. 21. 10. 2018

entgegengebracht wurden, möchten wir auf diesem Wege
allen Verwandten, Nachbarn, Freunden und Bekannten
unseren herzlichen Dank aussprechen. Ganz besonders
möchten wir dem Pflegewohnheim Rödern, unserem Hausarzt Dipl.-Med. Karsten Nitsche, Herrn Pfarrer Pohl für seine
tröstenden Worte, dem Blumenhaus Jentzsch und dem
Bestattungshaus DOLOR für alle Unterstützung danken.
In liebevoller Erinnerung:
Deine Töchter Eveline und Birgit
mit Familien

Zurück