Helmut Renner : Danksagung

Veröffentlicht am 21.Juni 2021

Der Weg des Lebens ist begrenzt,
die Erinnerung jedoch ist unvergänglich.

Helmut Renner
1932- 2021
Auf diesem Wege möchten wir uns
bei allen Verwandten, Nachbarn, Freunden
und Bekannten ganz herzlich bedanken,
die sich in der Trauer mit uns verbunden
fühlten und ihre liebevolle Anteilnahme
auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten.
Besonderer Dank gilt dem
Krankenhaus Freital
den Stationen IC und G 3,
der Bestattung Fleischer,
dem Redner Herrn Oberüber,
Herrn Zönnchen, den Bläsern
und dem Blumengeschäft Seegeler.
In Liebe und Dankbarkeit:
Deine Tochter Eva
Deine Antje und
Dein guter Freund Tobias
Dippoldiswalde, im Juni 2021

Ehrungen und Nachrichten

  • Ein geliebter Mensch ist gestorben, was bleibt sind Trauer und Schmerz ein Gefühl der Hoffnungslosigkeit. Doch trotz der Betrübnis, es gibt Hoffnung auf ein Wiedersehen, ein Wiedersehen in Gottes neuer Welt.

    In Johannes 5:25 prophezeite Jesus - ich versichere euch: Die Zeit wird kommen, ja, sie hat schon begonnen, in der die Toten die Stimme des Sohnes Gottes hören werden. Und wer diesen Ruf hört, der wird leben. >>Die Bibel - Hoffnung für alle<<

    Wie schön, wenn Jesu Worte sich erfüllen und der allmächtige und barmherzige Gott Jehova den Tod gemäß Offenbarung Kapitel 21 in naher Zukunft für immer zunichte machen wird.

    Wie schön, wenn wir zusammen mit sanftmütigen Menschen und in der Anbetung des gerechten Gottes vereint, in seiner neuen und friedlichen Welt ewig leben dürfen.

    Sehnen wir diese Zeit herbei!

    Ich wünsche den Hinterbliebenen von ganzem Herzen für die Zukunft viel Kraft, Zuversicht und Gottvertrauen.

    Mit stillem Gruß

    Richard Schier

    Schier Richard
    22-06-2021
Zurück