Inge Raschke : Danksagung

Veröffentlicht am 5.Juni 2021

Danksagung
zum Tode unserer lieben Schwester

Inge Raschke
Nachdem wir unsere liebe Verstorbene mit Gottes Segen
durch Herrn Pfarrer Reißmann endlich zur ewigen Ruhe
betten durften, die sie selbst sehnsüchtig erwartet hatte,
möchten wir allen danken, die ihr Leben
begleitet und unterstützt haben,
um es in Freud und Leid zu bewältigen.
Herzlichen Dank allen Betreuerinnen und Betreuern
von der Diakonie in Weinböhla, sowie dem
medizinischen Dienst von Frau Dr. Udolph.
Ohne ihre lieben Nachbarn und ehemaligen Kolleginnen
und Kollegen wäre es gar nicht gegangen.
Herzlichen Dank den Familien Marx, Falk, Müller
und Frau Brüggert, ebenso Frau Gasch vom Städtischen
Bestattungswesen Meißen und Frau Werner von der
Friedhofsverwaltung Weinböhla.
Ihre dankbaren Familien
Steiner und Schellinger

Zurück