Juliane : Danksagung

Veröffentlicht am 9.Januar 2019

Nur wenige Menschen sind wirklich lebendig,
und die, die es sind, sterben nie.
Traurig, sie zu verlieren, aber wir sind dankbar,
mit ihr gelebt zu haben.

Juliane
Wir werden Dich immer lieben.

D
A
N
K
E

Allen Verwandten, Freunden und Bekannten,
die uns in vielfältiger liebevoller Weise in der Zeit des
Abschieds getröstet und bedacht haben
für alle Zeichen der Liebe, Verbundenheit,
Freundschaft und Achtung zu Juliane
für jedes Gebet, für jedes Gedenken
für die Begleitung auf ihrem letzten Weg
den Wegbegleitern der Selbsthilfegruppe Dresden
allen Teams der DTM,
vor allem Bruno Spengler mit Familie
allen Menschen, die Juliane Hilfe, Mut und Unterstützung bei der Bewältigung ihrer Krankheit gaben
allen 3 Assistentinnen, die mit ihr seit Februar das
selbstbestimmende Leben so fröhlich und
hoffnungsvoll gestalten konnten.

Besonderer Dank den Arbeitskollegen des Gesundheitsamtes
Riesa, der Gärtnerei Geschke, der Gaststätte „Backschweinschänke“, der Rednerin Frau Kästner für ihre lebendige, tröstende und gefühlvolle Rede zum Gedenken an Juliane und
dem Bestattungshaus Familie Herrmann.
Im Namen aller Angehörigen
Gabriele Barteck
Weißig, im Dezember 2018

Zurück