Klaus Schewe : Danksagung

Veröffentlicht am 4.November 2019

Du hast ein erfülltes Leben gelebt.
Aber was wichtiger, viel wichtiger ist,
Du hast es auf deine Art getan.
Nach einem gemeinsamen schönen Leben in Liebe und Güte,
mit unverwechselbarem Humor, Sorgen, Ängsten und immer wieder
Aufstehen mussten wir nun plötzlich, unerwartet und viel zu früh
meinen lieben Mann, unseren herzensguten Vati, treusorgenden
Sohn, besten Opa, Cousin und guten Freund

Klaus Schewe
gehen lassen.
Seinen letzten Weg mussten wir nicht alleine gehen. Wir wurden begleitet von lieben
Angehörigen, Nachbarn und Freunden. Wir wurden gehalten, umarmt und getröstet.
Überwältigt von der großen Anteilnahme und Wertschätzung, welche uns zeigte, was für
einen besonderen Menschen wir alle gemeinsam verloren haben, möchten wir Euch allen
DANKE sagen. Danke für die tröstenden Worte, den stillen Händedruck, wenn Worte fehlten,
für Blumen, Karten und Geldzuwendungen. Besonderen Dank an Dr. Frank Gerber für die
jahrelange medizinische Begleitung, der ITS 2 des Krankenhauses Bautzen, Herrn Pfarrer
Guder für seine Worte und sein Entgegenkommen. Dank geht an das ehrende Geleit der
Feuerwehr Großdubrau, an das Bestattungsinstitut Uta Schilder, an die Bläser und Träger
sowie an die Gärtnerei Horbank und Herrn Jens Noack vom „Sächsischen Jäger“ in Großdubrau. Danke auch an die fleißigen Helfer im „Haus der Begegnung“ Quatitz.
In stiller Trauer:
Seine liebe Elvira
Söhne Frank und Maik
seine liebe Mutti
Enkel Tom, Nick und Christoph
Großdubrau, im November 2019

Ehrungen und Nachrichten

  • 04-11-2019
    ...​unfassbar... I JKS
Zurück