Klaus Wielsch : Danksagung

Veröffentlicht am 11.Januar 2020

Unfassbar, warum Du?
Arbeit und Entbehrung, Bescheidenheit und Pflicht,
so war nun mal dein Leben, was anderes gab es nicht,
du hast so vieles mit erschaffen, warst für uns da zu jeder Zeit,
man kann es nicht in Worte fassen, das Gefühl der Dankbarkeit.
In Liebe und Dankbarkeit haben wir Abschied genommen von meinem
lieben Ehemann, meinem lieben guten Vater und Schwiegervater,
unser über alles geliebter Opa, Bruder, Schwager, Onkel und Cousin

Klaus Wielsch
* 20. 01. 1956

† 19. 12. 2019

Tief gerührt von der großen Anteilnahme durch Wort, Schrift, Blumen, Geldzuwendungen und eine stumme Umarmung, wenn die Worte fehlten, bedanken wir
uns recht herzlich bei allen Verwandten, Bekannten, Freunden, Nachbarn, seinen
ehemaligen Arbeitskollegen und der Geschäftsführung der WASS GmbH Wasserbehandlung Sächsische Schweiz.
Ein ganz liebes Dankeschön dem Team der Palliativstation Bautzen, seiner Hausärztin Dipl.-med. Undine Link sowie den Familien Maschke, Reppe und Grizian, die
uns hilfreich in den schweren Stunden zur Seite standen.
Dem Bestattungsunternehmen Katzer sei ebenfalls recht herzlich gedankt für die
Hilfe und Unterstützung sowie der Rednerin Frau Exler für die zu Herzen gehenden
Abschiedsworte.
Gleichzeitig bedanken wir uns beim Kyffhäuserteam für die sehr gute Bewirtung.
Wir werden dich nie vergessen, du bleibst in unseren Herzen.
Deine Gisela
Dein Sohn Raiko mit Doreen
Deine geliebten Enkelkinder Celina, Fabienne und Fiona
Bruder Berndt mit Familie
Schwester Angelika
Großharthau, im Dezember 2019

Zurück