Kurt Kettel : Danksagung

Veröffentlicht am 11.Januar 2019

Danksagung
Erschüttert und traurig ihn zu verlieren,
erleichtert ihn erlöst zu wissen,
dankbar mit ihm gelebt zu haben.
Wir danken allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und
ihre Anteilnahme beim Abschied nehmen von meinem geliebten Ehemann, unserem lieben Vater, Schwiegervater, Opa, Uropa und Onkel,
Herrn

Kurt Kettel
* 09. 07. 1922
† 28. 11. 2018
auf so vielfältige Weise zum Ausdruck brachten. Wir sind tief bewegt von der großen Achtung und
Ehrung, die uns durch stillen Händedruck, liebevolle Umarmung, herzlich geschriebene Worte,
wunderschönen Blumenschmuck sowie ehrendes Geleit in der Abschiedsstunde zu teil wurden.
Besonderer Dank dem Hausarzt Dr. Baumann und seinem Team, der CÄ Dr. med. Schubert, den
Ärzten und Schwestern der Station W2 im St. Joseph-Stift Dresden, CA Dr. med. Patzschke, den
Ärzten und Schwestern der Station W3, der Station 10, Neurologie/Geriatrie im Elblandklinikum
Meißen. Großer Dank seinen ehemaligen Kolleginnen und Kollegen für die Unterstützung sowie
den Hausbewohnern, dem Bestattungsinstitut Beuhne, dem Blumengeschäft Stimpel und Herrn Pfarrer
Quentin für seine einfühlsamen Worte.
In stiller Trauer:
Seine geliebte Margitta
Kinder Sigrid, Gernot, Silvia und Andreas
mit Familien
Coswig, im Januar 2019

Zurück