Maria Robel : Danksagung

Veröffentlicht am 14.Dezember 2019

Erinnerungen sind kleine Sterne die
tröstend in die Trauer unserer Herzen leuchten.

Vergelt’s Gott,
sagen wir allen Verwandten, Bekannten, Nachbarn
und Freunden und allen die beim Abschied von
meiner lieben Ehefrau, unserer Mutter, Schwiegermutter und Oma

Maria Robel geb. Ledwa
* 05. 04. 1959

† 27. 11. 2019

sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten, für sie gebetet und sie
zur letzten Ruhestätte begleitet haben und für alle Zeichen der Zuneigung. Ein besonderer Dank gilt dem Personal der Uniklinik in Dresden
und des Malteser Krankenhauses in Kamenz, Pfarrer Bock für seine
langjährige Begleitung, dem Malteser Pflegedienst, der Hausärztin
Frau Petasch und ihren Schwestern, Pater Johannes, der Kantorin
Frau Piesche, der Gaststätte Kiautschau, dem Blumenhaus
Kornblume in Ralbitz und dem Bestattungshaus Masopust.
In stiller Trauer und Dankbarkeit
Ehemann Georg im Namen aller Angehörigen
Kamenz, im Dezember 2019

Zurück