Mechthild Mester : Danksagung

Veröffentlicht am 16.September 2020

Danksagung
Einschlafen dürfen, wenn man das Leben nicht mehr selbst
gestalten kann, ist der Weg zur Freiheit und Trost für alle,
die hier geblieben sind.
Nachdem wir Abschied genommen haben von meiner Frau,
Mutter, Schwester und Schwägerin

Mechthild Mester
sagen wir herzlichen Dank allen, die unsere
Familie in dieser schweren Zeit der Trauer
begleitet, unterstützt und getröstet haben.
Besonders danken wir Herrn Pfarrer Schleinitz
und dem Bestattungsunternehmen LOHR.
In stiller Trauer:
Ehemann Emil
Sohn Christian mit Iris
Schwester Ulla mit Familie
Schwägerin Theresia und Familie
Schwager Viktor und Familie
Wilschdorf, im September 2020

Zurück