Regina Freimuth : Danksagung

Veröffentlicht am 30.Oktober 2020

Nach der Zeit der Tränen und der tiefen Trauer
bleibt die Erinnerung.
Die Erinnerung ist unsterblich und gibt Trost und Kraft.
Wir sagen D a n k e
allen, die uns zum Abschied unserer lieben Mutter

Regina Freimuth
ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise
zum Ausdruck brachten.
Besonderer Dank gilt den Mitarbeitern des Pflegeheimes
St. Jakob Lortzingstraße für ihre liebevolle Pflege,
ihrem Hausarzt Dr. Bräuer für die langjährige Betreuung,
ihrer Physiotherapeutin Frau Krebs für ihre herzliche
Zuwendung, dem Bestattungsinstitut Schenk
für die Unterstützung, Herrn A. Mende für seine
einfühlsamen Worte sowie der Gärtnerei Thielemann für
den schönen Blumenschmuck auf ihrem letzten Weg.
Christine Paul und Peter Freimuth
mit Familien
Neugersdorf und Zittau, im Oktober 2020

Zurück