Rudolf Schäfer : Danksagung

Veröffentlicht am 17.Oktober 2020

Es ist egal,
zu welchem Zeitpunkt man einen Menschen verliert,
es ist immer zu früh, und es tut immer weh.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Verwandten,
Nachbarn, Freunden, Bekannten und ehemaligen
Arbeitskollegen für die liebevolle Anteilnahme durch
Wort, Schrift, Blumen und Geldzuwendungen sowie
das letzte Geleit beim Abschied von meinem lieben Vati,
Schwiegervater, Opa und Uropa

Rudolf Schäfer
Unser besonderer Dank gilt dem Pflegepersonal des
Pflegeheimes „St. Jacob Haus 3“ für die gute Betreuung,
Herrn Pfarrer Möbius für die tröstenden Worte,
dem Musiker für die Umrahmung der Trauerfeier und
dem Bestattungsinstitut Schenk aus Großschönau
für die hilfreiche Beratung und Unterstützung.
In stiller Trauer
Tochter Carola und Familie
Bertsdorf, im Oktober 2020

Zurück