Rudolf Täschner : Danksagung

Veröffentlicht am 11.Januar 2020

Was Du im Leben hast uns gegeben, dafür ist jeder Dank zu klein.
Du hast gesorgt für deine Lieben von früh bis spät, tagaus, tagein.
Du warst im Leben so bescheiden. Viel Müh und Arbeit kanntest Du.
Mit allem warst Du stets zufrieden, nun schlafe sanft in ewiger Ruh.

Nach dem wir in Liebe und Dankbarkeit Abschied genommen haben von
meinem lieben Mann

Rudolf Täschner
möchten wir uns auf diesem Wege bei allen, die sich in stiller Trauer mit uns
verbunden fühlen, ihre aufrichtige Anteilnahme durch tröstende Worte, stillen
Händedruck, Blumen, Geldzuwendungen zum Ausdruck gebracht und
gemeinsam mit unsAbschied genommen haben, ganz herzlich bedanken.
Ein besonderer Dank gilt hier seinen lieben Verwandten, Freunden, der
Hausgemeinschaft und Nachbarn, seiner Hausärztin Frau Dr. Lorenz und
ihrem Team, dem Pflegedienst „Helfende Hand“ insbesondere Silke und
Jenny, dem Trauerredner Herrn Kaminski und der Bestattung Pietät Bracht.
In liebevoller Erinnerung und Dankbarkeit Christa Täschner
im Namen aller Angehörigen
Döbeln im Januar 2020

Pietät Bracht

Zurück