Sven Neumann : Danksagung

Veröffentlicht am 12.Dezember 2020

Herzlichen Dank
• für jede Form der Anteilnahme – geschrieben oder
gesprochen – beim Tod meines lieben Mannes und Papas
• für alle Zeichen der Liebe, Freundschaft und Verbundenheit
• für jede Umarmung
• für das Wissen, wie viele ihn liebten und schätzten
• für alle Blumen und Geldzuwendungen
• sowie allen Verwandten, Freunden und Kollegen, die meinen
Mann Sven auf seinem letzten Weg begleitet haben, die
sich mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme
auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten.
Ganz besonders danke ich meiner lieben Tante Heidi für die
bedingungslose Unterstützung, Dr. Detlev Aßmann und seinem
Team, dem SAPV-Team Frau Dr. Geißler und Schwester Grit,
die es durch ihren unbeschreiblichen Einsatz ermöglichten, dass
mein Mann ZUHAUSE im Kreis seiner Familie einschlafen konnte.
Claudia Häbold-Neumann,
Johannes und Franz Lennard
Dezember 2020

Ich bin nicht fort, ich wechsle nur die Räume.
Ich bin bei Euch und geh durch Eure Träume.
Wenn Ihr an mich denkt, seid nicht traurig.
Erzählt lieber von mir und
traut euch ruhig zu lachen.
Lasst mir einen Platz zwischen euch –
so wie ich ihn im Leben hatte.

Zurück