Ursula Karsch : Danksagung

Veröffentlicht am 17.September 2019

Eine Mutter liebt ohne viel Worte.
Eine Mutter hilft ohne viel Worte.
Eine Mutter versteht ohne viel Worte.
Eine Mutter geht ohne viel Worte
und hinterlässt eine Leere,
die in Worten keiner auszudrücken
vermag.
Tief bewegt von der großen Anteilnahme
und dem tiefen Mitgefühl haben wir
Abschied genommen von unserer herzensguten Mutti, Schwiegermutti, liebsten Omi,
Schwester, Schwägerin, Tante und Cousine

Ursula Karsch
geb. Wiedmer
Wir danken allen Verwandten, Freunden, Nachbarn,
Bekannten, Arbeitskollegen, dem Senioren- und Heimatverein sowie der CDU-Ortsgruppe für die stummen
Umarmungen, liebevoll gesagten und geschriebenen
Worte, Geldzuwendungen, den Blumenschmuck und das
ehrende Geleit zur letzten Ruhestätte.
Ein besonderer Dank gilt Herrn Dr. Ansorge, dem SAPVTeam Niesky, dem Emmaus in Niesky Station 3, der
Diakonie-Sozialstation Niesky und der Schulspeisung
Sandig.
Danken möchten wir ebenfalls unserem Pfarrer Herrn
Fünfstück für die einfühlsamen Worte, den Bläsern, dem
Organisten, der Gärtnerei Fuchs, dem Bestattungshaus
Barthel und der Gaststätte „Zum Landwirt“ für die
feier-liche Umrahmung.
In Liebe und Dankbarkeit
Töchter Uta und Barbara Karsch
mit Familien
Nieder Seifersdorf, im September 2019

Zurück