Walburga Krause : Danksagung

Veröffentlicht am 12.Oktober 2018

Danksagung
Der Tod ist das Tor zum Licht
am Ende eines mühsam gewordenen Weges.

Franz von Assisi

Tiefbewegt von der großen Anteilnahme durch
tröstende Worte, stillen Händedruck, Schrift, Kranzund Blumenspenden, Geld für Grabschmuck sowie
ehrendes Geleit beim Abschiednehmen von meiner
lieben Mutti, Oma und Uroma, Frau

Walburga Krause
sprechen wir allen Verwandten,
Freunden, Bekannten und Nachbarn
unseren aufrichtigen Dank aus. Unser
Dank gilt ebenso den Ärzten und
Schwestern des Krankenhauses und dem
Seniorenpflegeheim "Helene
Schweitzer" in Oschatz und besonders
Herrn Pfarrer Dombrowsky
In stiller Trauer:
ihre Tochter Regine und Klaus-Peter
ihr Sohn Wolfgang und Petra
ihre Enkel Sandy mit Tilo und Marko mit Anne
ihre Urenkel Theresa und Elias
Stauchitz, im Oktober 2018
Bestattungsinstitut "Pinkert und Partner"

Zurück