Waltraud Kieschnick : Danksagung

Veröffentlicht am 26.Juni 2019

DANKSAGUNG
Herzlichen Dank für das tröstende Wort, gesprochen oder
geschrieben, für einen Händedruck, wenn Worte fehlten, für
alle Zeichen der Liebe, Freundschaft und Verbundenheit.
Die vielen Beweise der Anteilnahme am Heimgang unserer
lieben Ehefrau, Mutter, Oma und Uroma, Frau

Waltraud Kieschnick, geb. Kästner
geb. 3. September 1933

gest. 25. Mai 2019

waren uns Trost in schweren Stunden.
Besonderer Dank gilt dem Brückenteam des St. Joseph-Stift
Dresden, dem Pflegedienst THERESA, dem Bestattungshaus
T. Gaumert, Frau Bruhns, Herrn Pfarrer Sawatzki für seine
trostspendenden Worte und allen, die uns helfend und
liebevoll zur Seite standen.
In Liebe und Dankbarkeit
ihr liebender Ehemann Horst Kieschnick
die Kinder Axel Kieschnick und Barbara Ströhla mit Andree
alle Enkel und Urenkel
sowie Verwandte, Freunde und Wegbegleiter
Dresden, im Juni 2019

Zurück