Wolfgang Herbert Büttner : Danksagung

Veröffentlicht am 12.Juni 2020

„Du bist nicht tot,
Du tauschtest nur die Räume,
Du lebst in mir und gehst durch meine Träume.“
(Michelangelo)

Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren,
aber es ist ein großer Trost zu wissen, wie viel Zuneigung,
Achtung und unglaubliche Wertschätzung meinem lieben
Mann, unserem Vater und Opa

Wolfgang Herbert Büttner
entgegengebracht wurde.
Wir danken allen Verwandten, Freunden,
Bekannten, Nachbarn, ehemaligen Schülern
und Kollegen für ihre aufrichtige Anteilnahme.
Auch für die vielen persönlichen Erinnerungen,
die uns auf vielfältige Weise zum Ausdruck
gebracht wurden, danken wir herzlich.
In Liebe und stiller Trauer:
Hedi Büttner
Anett Ostermann
Lutz Büttner
Armin Büttner
mit ihren Familien
Für die würdevolle und trostreiche Trauerrede möchten wir
uns besonders bei Pfarrer Hahn bedanken.

Zurück