Wolfgang Mimmer Fiegert : Danksagung

Veröffentlicht am 7.August 2021

Es war sehr schwer für uns, von meinem
geliebten Mann, unserem Vater, Bruder, Schwiegervater, Opa, Uropa und Onkel

Wolfgang „Mimmer“ Fiegert
Abschied zu nehmen, aber es war tröstend zu
erfahren, wieviel Liebe, Freundschaft und
Achtung ihm entgegengebracht wurde.
Herzlichen Dank sage ich im Namen aller Angehörigen für
tröstende Worte, gesprochen oder geschrieben; für einen
stillen Händedruck, wo Worte fehlten; für alle Zeichen der
Liebe und Freundschaft; für ein stilles Gebet; für Trauerkarten und Geldbeigaben. Die vielen Beweise der Anteilnahme waren uns ein Trost in den schweren Stunden.
Besonderer Dank gilt der einfühlsamen Grabrede von Frau
Schwarz und den Mitarbeitern des Bestattungsinstitutes
von ANTEA, den kurzfristig eingesprungenen Sargträgern
aus Ruppendorf sowie den liebevollen Mitarbeitern des
Pflegedienstes Monika Komar für die große Unterstützung
in den letzten Monaten und unseren lieben Freunden
Familie Weber und Familie Stübler.
Rita Fiegert
im Namen aller Angehörigen

Zurück