Elise Duschinger : Traueranzeige

Veröffentlicht am 7.August 2021

Lebe einfach und sei glücklich.
Es gibt nichts zu tun.
„Ich muss zufrieden sein.“
(Zitat: Elise Duschinger)

Elise Duschinger
22. 4. 1923

29. 7. 2021

Oma, wir vermissen dich!
Und wir sind sehr traurig,
weil wir wissen, du wolltest noch nicht
gehen. Du hast es geliebt, in deiner schönen
Wohnung zu sein, hast dich über deinen
Balkon, deine Pflanzen und
Blumen gefreut, über jeden, der dich besucht
hat, dir ein kurzes Wort oder Winken schenkte.
Du wolltest auf dein erstes Ururenkelkind warten
und alle Kinder in der Familie noch ein Weilchen
aufwachsen sehen.

Deine Ohren waren dir keine große Hilfe mehr, deine Knie müde. Aber du warst hellwach. Du hast gefragt
nach den anderen. Gern telefoniert und bis zuletzt die Sächsische gelesen. Nie hast du aufgegeben. Und so
gehst du nun sogar mit frisch frisierten Haaren und geschnittenen Nägeln.
Du hattest deinen eigenen Kopf, aber warst dankbar dafür, dass wir dir dieses würdevolle Leben in deinem
Zuhause ermöglicht haben. Mit professionellen Pflegern von Sabinas Hauskrankenpflege, mit engagierten
Ärzten wie Frau Dr. Töppel, Frau Dr. Liebisch und Herrn Dr. Rönisch, guten Freunden, verständnisvoll helfenden Nachbarn, Optik Grünberg, Friseurin Carola, der Wohnungsgenossenschaft Bischofswerda und der Pflegekasse haben wir das geschafft. Es tröstet uns, dass wir dir auch deinen letzten Wunsch erfüllt haben und du
daheim sterben konntest. Nie werden wir vergessen, was du auch an schlechten Tagen gesagt hast: „Ich muss
zufrieden sein.“ Jetzt ruhe in Frieden.
Deine dankbare Familie
Tochter Karin und Klaus
Sohn Lutz und Steffi
Enkelin Gabriele und Detlef
Enkel Thomas mit Familie
Enkel Dirk mit Familie

Urenkelin Susanne mit Familie
Urenkelin Claudia
Nichten und Neffe

Wir setzen Oma auf dem Neuen Friedhof Bischofswerda in Familie bei. Wir danken dem Bestattungshaus
Schuster-Griete in Bischofswerda für die sehr gute Beratung und würdevolle Begleitung.

Zurück