Gertrude und Hans-Georg Seumel : Traueranzeige

Veröffentlicht am 18.Dezember 2020

NACHRUF
Zwei für Görlitz wichtige Musikerperönlichkeiten sind von uns gegangen:

Gertrude und Hans-Georg Seumel
Gertrude Seumel (geborene Dawidowidz) wurde am 12.02.1939 im
rumänischen Radautz geboren. Nach ihrem Studium am damaligen Institut „Konservatorium Dresden/Fachschule für Musik“ ging sie als staatlich geprüfte Volksmusikerzieherin an die Musikschule Görlitz, wo sie
jahrzehntelang als Klavierpädagogin und Fachgruppenleiterin wirkte
und zahlreiche Schülergenerationen ausbildete. Viele Preisträger bei
Wettbewerben sowie spätere Spezialschüler und Hochschüler für Musik
gingen durch ihre Schule. Als Korrepetitorin begleitete sie zahlreiche
Wettbewerbsteilnehmer – vor allem Geiger und Cellisten.
Hans-Georg Seumel, Ehemann von Gertrude Seumel, war zunächst Solofagottist an der
Staatskapelle Dresden, später am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz/Zittau. Er lehrte an
der Musikschule Görlitz das Fach Fagott und leitete viele Jahre das Register Holzbläser des
Jugendsinfonieorchesters der Musikschule Görlitz. Auch für das Jugendblasorchester Görlitz
bildete er Fagottisten aus.

In Trauer gedenken die Kolleginnen und Kollegen
der Musikschule „Johann Adam Hiller“ e.V.

Zurück