Gottfried Junker : Traueranzeige

Veröffentlicht am 22.May 2021

Ach nimm das arme Lob auf Erden, mein Gott, in allen Gnaden hin. Im Himmel
soll es besser werden, wenn ich bei deinen Engeln bin. Da sing ich dir im höhern
Chor viel tausend Halleluja vor. (Johann Mentzer, Jamen/Klitten, ELKG 238.6)
Diesen Liedvers hat

Gottfried Junker
* 25.04.1934
mit Kindern, Enkeln und Urenkeln noch gesungen
und am Klavier begleitet, kurz bevor er
am Samstag, 15. Mai 2021, verstarb.
Er wurde im Alter von 87 Jahren aus dieser Zeit und Welt in die Ewigkeit
abberufen. Gott lasse ihn in Frieden ruhen, und Jesus Christus, das ewige Licht,
leuchte ihm.
Für die Familie des Verstorbenen:
Waltraud Junker, geb. Kieschnik;
Michael Junker und Christina Junker, geb. Koppri;
Achim Junker und Christine Junker, geb. Ritz;
Christiane Voigt, geb. Junker und Hans-Jörg Voigt
sowie alle 13 Enkel und 12 Urenkel des Verstorbenen
Die Beerdigung findet am Freitag, dem 28. Mai 2021, um 14.00 Uhr auf dem
Friedhof der St. Johanneskirche der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen
Kirche (SELK), Straße der Jugend 62b in 02943 Boxberg, OT Klitten, statt.
Anstelle von freundlich zugedachten Blumen und Kränzen werden Spenden für
die Lutherische Kirchenmission (LKM) erbeten: Konto: IBAN DE 09 2579 1635
0100 4239 00, Kennwort: Gottfied Junker.

Zurück