Helene Sonntag : Traueranzeige

Veröffentlicht am 7.Dezember 2018

Du bist nicht mehr da, wo du warst,
aber du bist überall, wo wir sind.
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von
meiner lieben Mutti, Schwiegermutti, Oma, Uroma,
Ururoma und Tante

Helene Sonntag
geb. 04. 11. 1929

gest. 19. 11. 2018

In tiefer Trauer:

Deine Tochter Karin mit Karl-Heinz
Deine Enkelin Isabell mit Simon
Deine Enkel Manuel und Steven
Deine Urenkel Vanessa, Vivien und Kylie
Deine Ururenkel Liam und Lenni
im Namen aller Angehörigen
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung
findet am Freitag, dem 14. 12. 2018, um 10.00 Uhr in
der Kapelle auf dem Friedhof in Zehren statt.

Ehrungen und Nachrichten

  • 15-04-2019
    Ich vermisse dich ,du fehlst mir so bin in Gedanken immer bei dir Omi deine Isabell
  • 27-02-2019
    Eine kleiner Gruss von mir meine Liebe Omi
  • 19-01-2019
    Heut sind es 2 Monate wo du uns hier allen fehlst kein Tag vergeht ohne an dich zu denken du bist in unseren Herzen
  • 09-01-2019
    Muss so oft an dich denken Isabell
  • Frohe Weihnachten wünsche ich dir,

    wärst du doch jetzt hier bei mir. Dann könnten wir zusammen sitzen, am Baum würden die Lichter blitzen. Wie gern würde ich mit dir lachen und diesen Tag zum Festag machen. Auch wenn du weit weg bist und ich bin hier, in meinen Gedanken bist du bei mir . Ich werde ganz sicher an dich denken und dir von fern ein Lichtlein schenken .

    Isabell

    Isabell Kubik
    24-12-2018
  • 16-12-2018
    Auch heute schick ich dir wieder ein lieben Gruß zu dir denke so oft an dich Isabell
  • 09-12-2018
    Ein lieben Gruss in den Himmel zum 2.Advent Omi
  • 08-12-2018
    Das Leben ist wie eine Pusteblume, wenn die Zeit gekommen ist, muss jeder für sich alleine fliegen. In liebe Deine Karin.
  • 07-12-2018
    Ich vermisse dich so sehr Deine Isabell
  • 07-12-2018
    Ich vermisse dich so sehr Deine Isabell
  • 07-12-2018
    Ich vermisse dich so deine Enkelin Vivien für immer in unserem Herzen
  • Omi ich vermisse dich so sehr es tut so weh .

    Wenn ich Nachts in Himmel schau , spüre ich den Schein genau den du mir von oben schickst und damit mein Herz anklickst.

    Wenn ich Nachts spazieren gehe spüre ich ganz oft deine Nähe sie ist genauso wie früher warm, an Liebe reich und an Kälte arm.

    Wenn ich Nachts ganz leise weine ,ich dein Bild in mir vereine schenkst du mir ein Lächeln zart,das mir Hoffnung offenbart .

    Wenn ich Nachts von dir träume ,öffnen sich verlassene Räume, mein Herz wird schwer,ich Sorge mich,Omi ich vermisse Dich !

    Deine Isabell

    Isabell Kubik
    07-12-2018
Zurück