Karin Pehler : Traueranzeige

Veröffentlicht am 16.Januar 2021

Tot ist überhaupt nichts:

Ich glitt lediglich über in den nächsten Raum.
Ich bin ich, und ihr seid ihr. Warum sollte ich aus dem Sinn sein,
nur weil ich aus dem Blick bin?
Was auch immer wir füreinander waren, sind wir auch jetzt noch.
Spielt, lächelt, denkt an mich. Leben bedeutet auch jetzt all das,
was es auch sonst bedeutet hat. Es hat sich nichts verändert,
ich warte auf euch, irgendwo sehr nah bei euch. Alles ist gut.
Annette von Droste-Hülshoff

Meine liebe Ehefrau, unsere Mutter, Oma
und Uroma

Karin Pehler
geb. Hoba
* 3. 9. 1941

† 7. 1. 2021

durfte nach einem erfüllten Leben
in Frieden heimgehen.
In Liebe und Dankbarkeit
ihr Ehemann Eugen
ihre Tochter Heike mit Olaf
ihr Sohn Gerald mit Katharina
ihre lieben Enkel Marie-Luise
Ulrike mit Martin
ihre lieben Urenkel Anna-Lena,
Paul und Rosalie
sowie alle Anverwandten
Die Trauerfeier findet im engsten Familienkreis statt.

Zurück