Peter Tasche : Traueranzeige

Veröffentlicht am 4.May 2019

Jesus Christus spricht:
Ich bin die Auferstehung und das Leben!
Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt.
(Johannes 11, 25)

Die Herrnhuter Diakonie trauert um ihren Stiftungsbereichs- und Heimleiter

Peter Tasche
*19. Dezember 1958

† 25. April 2019

Am Donnerstag der Osterwoche wurde er plötzlich heimgerufen. Fassungslos und betroffen finden wir Trost
und Hoffnung in der Osterbotschaft des auferstandenen Christus.
Seit dem 1. Oktober 2008 hat Bruder Peter Tasche den Stiftungsbereich Wohnen Erwachsener Herrnhut
geleitet, fachlich profiliert sowie kontinuierlich weiterentwickelt. Er war den Menschen mit einer geistigen
Behinderung tief verbunden und begegnete ihnen offen und wertschätzend auf Augenhöhe. Ihre gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben hat er mit nachhaltiger Wirkung vertreten und sich für
ihre Interessen in Diakonie und Gesellschaft eingesetzt. Die Mitarbeitenden seines Stiftungsbereichs führte
und beteiligte er in vorbildlicher Weise verantwortungs- und verständnisvoll. Die Mitverantwortung für
die gesamte Stiftung nahm er loyal, engagiert und in großer Treue wahr. Dabei waren ihm lebendige Verbindungen mit der Evangelischen Brüdergemeine, der Stadt Herrnhut und ihrer Bürgerschaft sowie den
Vereinen und gesellschaftlichen Mitgestaltern besonders wichtig. Viele wichtige Impulse verdanken wir
seinem Engagement.
Wir trauern um einen zuverlässigen, treuen Freund, Bruder und Kollegen, Vorgesetzen und Mitarbeiter. In
unseren Gedanken und Gebeten sind wir mit seiner Frau und seiner Familie verbunden.
Stiftung Herrnhuter Diakonie
Bewohner, Mitarbeitende, Vorstand und Kuratorium
Diakon Volker Krolzik und Stephan Wilinski

Zurück