Ruth Miethe : Traueranzeige

Veröffentlicht am 8.Februar 2020

Jesus Christus spricht:
„Ich bin die Auferstehung und das Leben;
wer an mich glaubt, wird leben,
auch wenn er gestorben ist“

D
A
N
K
E

Johannes 11,25

Allen, die uns ihre Anteilnahme am Heimgang
unserer lieben Mutter, Großmutter und Urgroßmutter

Ruth Miethe
in so reichem Maße durch stillen Händedruck,
herzlich geschriebene Worte, Blumenschmuck,
Geldspenden sowie ehrendes Geleit zum Grabe
bekundeten, danken wir hiermit von Herzen.
Besonderer Dank dem Hausarzt Dr. Schubert,
der Tagespflege Nitsche, dem Bestattungshaus
Winkler Radeberg, Pastor Andreas Ebert, den
Glaubensgeschwistern der Ev.-Freik. Gemeinde
sowie dem Kantor Vetter.
In dankbarer Liebe
Kinder und Enkel mit Familien
Demitz-Thumitz, im Februar 2020 statt.

Zurück