Ursula Schinck : Traueranzeige

Veröffentlicht am 22.August 2020

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir
Abschied von

Ursula Schinck
geb. Heber
* 07. 06. 1924

† 16. 08. 2020

Ihre Töchter Ursula Petra Albrecht und
Julia Barbara Böhm mit Ihren Familien
Die Beisetzung findet im engsten Familienkreis statt.

Ehrungen und Nachrichten

  • Dresden im August 2020
    Liebe Petra, liebe Barbara,
    wir, einige Schüler der Abiturklasse 1969 möchten Euch unser Beileid zum Ableben Eurer Mutter aussprechen.
    Wir hatten bis zum letzten Klassentreffen, an dem Eure Mutter teilnahm, immer den Eindruck einer besonderen Verbundenheit mit ihr.
    Es steht uns nicht zu, eine Würdigung Eurer Mutter zu Papier zu bringen.
    Wir wollen nur unsere Dankbarkeit dafür zum Ausdruck bringen, dass sie und niemand anders unsere Klassenlehrerin war.
    Für uns war und bleibt sie eine besondere Lehrerin.
    Ihr Interesse an den Schülern, an den Jungen und Mädchen, Männern und Frauen war auch lange nach Schulende ungebrochen.
    Es ist ihr immer wieder gelungen, uns ihre Begeisterung für Deutsche Sprache und Literatur nahezubringen, für Kunst und Kultur, ganz besonders unserer Heimatstadt Dresden.
    Wir erinnern uns an die großartige Klassenfahrt nach Berlin und den Besuch der Faust-Inszenierung von Wolfgang Heinz 1968 am Deutschen Theater, die vielen von uns nachhaltig im Gedächtnis geblieben ist.
    Wir erinnern uns auch an ihre Begeisterung, wenn einer von uns die richtige oder eine interessante Antwort auf ihre oft anspruchsvollen Fragen gab: C’est ça ! – und ihre Augen blitzten.
    Wir erinnern uns auch an die gelegentliche Frage mancher unserer Eltern nach einem Elternabend,
    unter dem Eindruck ihrer Führungskraft, Intelligenz und Warmherzigkeit: Sag mal, wie stehst Du eigentlich in Deutsch bei Frau Schinck ? ……
    Und: Sie hatte Grandezza !

    Wir werden sie nicht vergessen und haben das eine oder andere auch schon unseren Kindern erzählt.
    Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt.
    Bertolt Brecht
    Schüler ihrer Abiturklasse 1969

    Reinhard Hempel
    29-09-2020
Zurück