Inge Rokott : Danksagung

Veröffentlicht am 4.Juni 2022

Einschlafen dürfen, wenn man das Leben
nicht mehr selbst gestalten kann,
ist der Weg zur Freiheit und Trost für alle.
Nachdem wir Abschied genommen haben
von unserer lieben Entschlafenen

Inge Rokott
*28.05.1939

† 30.04.2022

möchten wir uns für die Anteilnahme durch Wort,
Schrift und Geldzuwendungen bei allen auf das
Herzlichste bedanken.
Besonderer Dank an Frau Pfarrerin Aichtner,
den Kultur- und Heimatfreunden Neschwitz
und dem Bestattungsinstitut Jürgen Schilder.
In stiller Trauer und Dankbarkeit
dein Ehemann Martin
deine Enkelin Maria mit Peter
und Urenkel Anton
Wetro, im Mai 2022
Köln, Wetro-Dorf, Reichenbach,
München und Bautzen

Zurück