Renate Wilhelm : Danksagung

Veröffentlicht am 29.Januar 2022

Danksagung
Einschlafen dürfen, wenn man das Leben
nicht mehr selbst gestalten kann,
ist der Weg in Ruhe und Frieden.
In Liebe und Dankbarkeit haben wir
Abschied genommen von meiner lieben
Ehefrau, unserer Mutti, Schwiegermutter,
Oma, Uroma, Schwester, Schwägerin und
Tante

Renate Wilhelm
geb. Burda
geb. 14. 09. 1941

gest. 05. 01. 2022

Es ist uns ein Bedürfnis allen Verwandten, Nachbarn,
Freunden und Bekannten für die liebevollen Beweise
aufrichtiger Anteilnahme, auf das Herzlichste zu
danken. Ein besonderer Dank gilt dem Hausarzt Dr.
med. Mrosk, dem DRK Thiendorf, der Tagespflege in
Gröden, Herrn Pfarrer Pohl, dem Blumenhaus Imhof,
der Gaststätte „Zum Strauch“ und dem Bestattungshaus DOLOR.
In liebevoller Erinnerung:
Ehemann Karl-Heinz
Ihre Kinder Andreas, Steffen,
Heike und Torsten mit Familien
Strauch, im Januar 2022

Zurück