Waltraud Schmidt : Danksagung

Veröffentlicht am 6.November 2021

Danksagung
Es war ein großer Trost nicht allein zu sein bei dem
schmerzlichen Abschied von dem Menschen,
den wir so sehr liebten und schätzten.
Es war ein einzigartiges Gefühl, wahrzunehmen,
dass so viele andere Menschen, die sie kannten,
sie auch geliebt, geschätzt und geachtet haben.
Danke somit an alle Verwandte, Bekannte, Nachbarn
und (Wander)freunde für die Anteilnahme.
Besonderer Dank geht an dieser Stelle auch an
das Bestattungsinstitut Fuchs für die Unterstützung
in dieser schweren Zeit sowie an Familie Schulze,
die eine wundervolle Abschiedsrede bei dem letzten
Weg über die Regenbogenbrücke unserer geliebten
Mutter, Schwiegermutter, Oma und Schwester, „Walli“

Waltraud Schmidt
gehalten haben.
Hochachtungsvoll und in unendlicher Dankbarkeit:
Ihr Sohn Marko mit Ehefrau Sabine
ihre Enkeltochter Sophia-Marie
Mittelherwigsdorf, im November 2021

Zurück