Egon Beßer : Traueranzeige

Veröffentlicht am 17.April 2021

Als der Regenbogen verblasste, da kam der Albatross
und trug mich mit sanften Schwingen weit über die 7 Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen, ich bin euch nur ein Stück voraus.
Schneeflocken tanzten ihren schönsten Tanz und begleiteten
meinen wunderbaren Papa, besten Schwiegervater und
liebsten Opa auf dem Weg zu seiner über alles geliebten Ehefrau
nach 689 Tagen der Trennung, kurz nachdem wir seinen
70. Geburtstag feierten.
Ein wunderbarer Mensch hat diese Welt verlassen und ist jetzt auch
unser Schutzengel geworden.
Voller Trauer müssen wir Abschied nehmen von Herrn

Egon Beßer
Wir sind unendlich traurig, aber auch froh, dass du jetzt wieder
vereint bist mit deiner geliebten Ehefrau, meiner Mama,
Schwiegermama, besten Oma und Freundin.
In liebem Gedenken an Frau

Annegret Beßer, geb. Janoske
Steht nicht an meinem Grab mit verweintem Gesicht, ich bin DA – ich schlafe nicht.
Ich bin der Wind, der weht über die See. Ich bin das Glitzern im weißen Schnee.
Ich bin im Herbst in der goldenen Mahd.
Wenn du erwachst im Morgenschein, werd ich immer um dich sein.
Bin im Kreisen der Vögel am Himmelszelt, ich bin der Stern, der die Nacht erhellt.
Steh nicht am Grab in verzweifelter Not, ich bin nicht da – ich bin nicht tot!
– indisches Grabgedicht –

Ihr hinterlasst eine so große Lücke, die niemand mehr schließen kann.
Wir vermissen euch so sehr!
In tiefer Trauer aber voller Dankbarkeit
Michaela Harnapp mit Jörg und Stephanie
Renate, Reinhardt und Elke
sein Liebling und treuer Wegbegleiter Merlin
im Namen der Familie
Die Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 23.04.2021, gegen 11.30 Uhr auf dem
Friedhof in Demitz-Thumitz statt. Die Trauerfeier erfolgt außerhalb.

Zurück